VUCA

Aus dem CAS Innovation Management der HWZ berichtet Flavio Morganti.

VUCA steht für Volatility, Uncertainty, Complexity and Ambiguity und es handelt sich hierbei um vier Einflussfaktoren, welche die digitale Welt prägen und auch charakterisieren. In anderen Worten bedeutet es den Übergang einer komplizierten zu einer komplexen Umwelt.

Wie wir von unserem Gastreferenten Beat Scheidegger, Co-Founder und Verwaltungsrat der Company Factory AG, erfahren durften, verändert diese Entwicklung in hohem Ausmass die Rahmenbedingungen und Parameter für die Unternehmen. Durch die hohe Volatilität (Volatility) der wirtschaftlichen Entwicklungen können keine umfassenden Vorhersagen getroffen werden und stete Veränderungen sind im Rahmen der digitalen Transformation allgegenwärtig, welche schnell zu radikalen Auswirkungen führen. Dadurch entsteht eine grosse
Unsicherheit (Uncertainty), da sich Geschäftsmodelle, Produktionssysteme und Kundenstrukturen gänzlich durch die Transformation plötzlich und vollumfänglich verändern können. Die hohe Komplexität (Complexity) wirtschaftlicher Zusammenhänge verunmöglicht es nahezu den Akteuren der digitalen Transformation, alle Daten und Informationen für eine fundierte Entscheidungsfindung zu bekommen. Schlussendlich werden durch die Ambiguität (Ambiguity) klassische Wert- und Lösungsansätze in Frage gestellt und Ausgangslagen, in denen sich Unternehmen wiederfinden, können in mehrere Richtungen gedeutet und bewertet werden.

Beat Scheidegger vermittelte auf inspirierende Art und Weise, dass die heutigen, komplexen Herausforderungen nicht weiter mit konventionellen Herangehensweisen und Instrumenten bewältigt werden können. Die digitale Transformation bietet viele Chancen, die es mittels einer klaren Vision und kurz- bis mittelfristigen, agilen
Planungsschritten zu nutzen gilt. Mit illustrativen Beispielen aus seiner Tätigkeiten als Berater, Geschäftsführer und Verwaltungsrat unterstrich er seine Aussagen. Ebenso zeigte er auf, wie im Verwaltungsrat der Company Factory AG durch (Selbst-)Reflexion der Gruppe und jedes einzelnen Mitglieds die Werte und die Grundsätze
der Unternehmensführung zum Wohlwollen aller Anspruchsgruppen gelebt werden. Mit dem Ziel, das Unternehmen auch in der eingangs beschriebenen VUCA-Welt innovativ und nachhaltig zu führen.

Das Referat passte gut zum theoretischen Studiumsblock “Lean Innovation”, welches den Grundsatz “Werte ohne Verschwendung schaffen” mit einer konsequenten Kundenorientierung und entsprechender Kostendisziplin verfolgt. Erst solch schlanke Strukturen und abgestimmte Prozesse ermöglichen eine signifikante Verkürzung der
Markteinführung von neuen Produkten/Dienstleistungen, deutliche Senkung des Risikos eines Flops und Einsparung von Kosten.

Photo by Viktor Dukov on Unsplash

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.