Company Factory

Aus dem CAS Innovation Management der HWZ berichten Beat Sidler und Remo Dörig.

Die Digitalisierung klopft an Ihre Türe? Ihr Unternehmen steht vor einem Wendepunkt? Entwickelt sich Ihr Kerngeschäft negativ trotz erhöhtem Einsatz von Ressourcen? Ändert sich das Verhalten Ihrer Kunden und deren Loyalität nimmt ab? Das alles sind Symptome der Dualen Transformation! Handeln Sie schnell und entwickeln Sie Ihr bestehendes Geschäftsmodell weiter. Bauen Sie ein neues Geschäftsmodell mit grossem Wachstumspotential auf. Vergessen Sie dabei aber nicht, Ressourcen und Fähigkeiten aus beiden Welten zu vereinen. Doch wie soll das alles geschehen? Wie können Sie die Evolution des bestehenden Geschäfts und ein revolutionäres neues Geschäft gleichzeitig bewerkstelligen?

Führen Sie Ihr Unternehmen aus der Zukunft!

Wechseln Sie die Perspektive und versetzen Sie sich in das Jahr 2030. Wie sieht die Vision 2030 unserer Firma und des Umfelds aus? Welche Etappen sind nötig, um dort anzukommen. Daraus resultieren aus heutiger Sicht nötigen nächsten Schritte und Ziele. Dadurch schaffen wir eine gemeinsame Identität und die Motivation uns auf den Weg zu machen.

Haben Sie keine Angst. Jeder Mensch kann kreative Ideen entwickeln und so zur Revolution beitragen. Falls Sie ein wenig Starthilfe brauchen können Sie sich aber auch direkt an die Unternehmensfabrik wenden.  www.company-factory.ch

Quellen und Literatur zum Thema:

Otto Scharmer beschreibt in seinem Buch Theorie U – Von der Zukunft her führen den Perspektivenwechsel. Er ist überzeugt, dass die heutige Komplexität nicht mehr nur durch Erfahrungen aus der Vergangenheit gelöst werden kann. Die auch Backcasting genannte Methode eignet sich besser für die nachhaltige Lösung komplexer Problemstellungen mit langen Zeithorizonten.

Photo by Ant Rozetsky on Unsplash

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.