Wer präsentiert die beste Show auf dem Catwalk in New York?

Vom Practice Day am CAS Innovation Management der HWZ berichtet Simone Stöcklin.

… M Missoni, Theory oder Alexander Wang?

Zürich, 9. Dezember 2017, 14.00h:
Die Klasse MCA-2BI17-5 ist bereit für die erste Abstimmungsrunde. Zwei Interessenten bewerben sich mit unterschiedlichen Problemstellungen aus Ihren Firmen die zu lösen gelten am Practice Day. Das Resultat fällt unentschieden aus. Die Cases beider Bewerber erscheinen der Klasse als interessant um mit den im CAS erlernten Methoden innovative Lösungsansätze erarbeiten zu können. Erst nach der zweiten Runde steht fest wo die Klasse Ihren Practice- und zu gleich Last CAS Day absolvieren wird.

(Ob hier wohl der Goodie Bag als ausschlaggebender Faktor für den definitiven Entscheid beigetragen hat? Haben, ja oder Nein? Lassen wir das Haben mal sein, und widmen wir uns wieder dem was wir zur Zeit gerade haben, nämlich dem Sein.)

Zürich, 26. Januar 2018, 8.30h:
Wir befinden uns in den Backstage Büro Räumlichkeiten der Jelmoli AG, Zimmer New York. Die Spannung steigt. Die Aufteilung der Gruppen sowie ein kurzes Briefing über die Aufgabenstellung durften wir bereits schon am Vorabend mit nach Hause nehmen um uns entsprechend auf den Tag vorbereiten und den anderen Gruppen gegenüber einen unfairen Vorteil überlegen zu können.

Während einer zackigen aber informativen Führung durch das gesamte House of Brands können wir wertvolle Informationen zu den einzelnen Kompetenzbereichen erfahren. Das erlangte Wissen soll uns unteranderem nachfolgend helfen, die Aufgabenstellung vertieft und zielgerichtet in Angriff zu nehmen. Disruptive Geschäftsmodelle sollen unter Berücksichtigung der vorgängig von Jelmoli präsentierten Veränderungen und Herausforderungen entwickelt werden.

Mit unterschiedlichen Arbeitsweisen wird nun während 5 Stunden in den Gruppen gearbeitet und auf den Sieg zugesteuert. Canvas, Value Proposition, Design Thinking, Hypothesen, MVPs. Das gesamte Spektrum an Methoden die wir im CAS kennengelernt haben kann nun eingesetzt werden um die Kundensegmente und deren Probleme zu definieren, Lösungen zu beschreiben, Werte zu kreieren, Experimente verwerfen oder zu bestätigen. Es wird aus dem Vollen geschöpft um für Jelmoli neue Geschäftsmodelle-Ideen erarbeiten zu können. Die zur Verfügung gestellte Zeit läuft gefühlt so schnell ab wie eine 5 Minuten Sanduhr.

Nach den Kurz-Aufenthalten in Berlin und London treffen sich die Gruppen Alexander Wang, M Missoni, Theory wieder in New York für die Präsentationen. Die Reihenfolge wird per Los bestimmt.

Während 20 Minuten präsentieren alle 3 Gruppen vor gespannter Klasse und Jury ihre Resultate. Alle Drei beschäftigen sich unteranderem mit den Themen Mehrwerte durch Kundendaten, Personalisierung und Erlebnisse schaffen.

‚Sein statt Haben’ lautet das Mantra der Geschäftsmodell Idee von Gruppe Theory die es geschafft hat die Jury mit Ihrem Ergebnis für sich zu gewinnen und die es geschafft hat für sich das Sein (stolze Sieger) und das Haben (Goodie Bag) zu vereinen. Congratulations! An die Gewinner Gruppe und auch an den gelungenen CAS Innovation Management! Und vielen Dank an Jelmoli dass wir diesen spannenden Tag bei Euch durchführen und den letzten CAS Tag bei einem Apéro im Restaurant Sopra ausklingen lassen durften.

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.