Innovation an der HWZ

Die HWZ bietet umfassende Lehrgänge im Bereich Business Innovation an:

Beide Ausbildungen sind im Center für Business Innovation angegliedert.

grafik-mas-babcbebi-2016-08-26

An der HWZ Academy gibt es zusätzlich die folgenden Seminare zum Thema:

MAS Business Innovation

Welche Bedürfnisse hat mein Kunde? Diese Frage steht im Zentrum jedes unternehmerischen Handelns. Um als Antwort darauf die richtigen Ideen entwickeln zu können, braucht es ein tiefes Verständnis: für den Kunden und für das eigene Unternehmen.

«Die Fähigkeit, in allen Bereichen kontinuierlich innovativ zu sein, ist eine der Schlüsselfähigkeiten eines modernen Unternehmens. Nur so besteht es langfristig am Markt – nur so kann es fähige Mitarbeitende für sich gewinnen», sagt Prof. Dr. Giampiero Beroggi, Leiter Center for Business Engineering an der HWZ.

Zum Stichwort Innovation listet Amazon.com 74‘000 Bücher und Google hat ungefähr 389 Millionen Einträge dazu. Die Imperative sind in der Beratungsliteratur allgegenwärtig: «Seid innovativ!», «Denkt quer!». Gleichzeitig stehen viele Unternehmen vor bedeutenden Herausforderungen. Die Welt ist komplexer geworden. Die Dynamik im Marktumfeld nimmt zu. Geschäfte in vielen Bereichen verändern sich radikal, zum Beispiel infolge der Digitalisierung.

Der MAS Business Innovation geht entscheidende Schritte weiter als andere Lehrgänge. In diesem MAS stehen konkrete Prozesse und Vorgehensmodelle im Vordergrund. Die Teilnehmenden werden systematisch befähigt, diese Methoden im Betrieb anzuwenden.

Sie kommen aus den verschiedensten Bereichen, zum Beispiel aus der dynamischen Welt der Start-ups. Ihnen ist gemein, dass der Umgang mit Komplexität undVeränderungen im Prozess fester Bestandteil der Methoden ist. In Zeiten, in denen langfristige Planung immer weniger funktioniert, bringt dies entscheidende Vorteile.

Es geht darum, den Kunden zu beobachten und zu verstehen, seinen Prozess zu begreifen, seine Ziele zu verstehen, ihm Dinge zu erleichtern und abzunehmen. Im Umgang mit Kunden ergänzt die Systematik die Intuition um einen konkreten Prozess, welcher Resultate strukturiert und auf Basis von klarer Evidenz vorangeht – ein geführter Innovationsprozess oder eben Innovationsführung.

Denn: Ein zeitgemässes Menschenbild und eine neue Führungsphilosophie aktivieren das Potenzial Ihrer Mitarbeitenden. So nutzen Sie alle vorhandenen Ressourcen und Erfahrungen.
Anmelden zum Informationsabend

CAS Innovation Management

Nach wie vor ist unser Bild von Innovation durch Mythen bestimmt. Aussagen wie „Nur der Erste gewinnt!“, oder „Nur kreative Genies und Erfinder bringen Innovationen“ sind allgegenwärtig. Auch der Glaube, dass Innovation auf Technologie basiert, viele Ressourcen braucht und in der F&E Abteilung entsteht, hält sich hartnäckig.

Im CAS Innovation Management entkräften wir diese Mythen. Dabei lernen Sie konkrete Prozesse und Vorgehensmodelle kennen, welche Ihre Innovationsrate messbar erhöhen werden. Ein modernes Menschenbild und eine neue Führungsphilosophie aktiviert das Potential ihrer Mitarbeitenden und nutzt so alle vorhandenen Ressourcen und Erfahrungen.

Im CAS Innovation Management werden sowohl Fach- als auch Methoden- und Sozialkompetenzen vermittelt. Sie werden befähigt, ausgehend von unterschiedlichen Unternehmens- und Marktsituationen, individuelle Lösungen zu entwickeln und gemeinsam mit dem Kunden die sich daraus ergebenden Handlungsoptionen hinsichtlich ihrer unterschiedlichen Konsequenzen zu diskutieren, zu beurteilen und umzusetzen.

Der CAS Innovation Management richtet sich an Führungskräfte oder Mitarbeitende in der Unternehmensentwicklung mit mehrjähriger Berufserfahrung.

Studienziele

Die Studierenden

  • kennen die Prinzipien und Implementierungsmöglichkeiten im Innovation Management
  • können gemäss dem Geschäftsmodell des Unternehmens ein massgeschneidertes Innovationskonzept ausarbeiten
  • verstehen die Zusammenhänge der verschiedenen Methoden und wie sie miteinander in Verbindung stehen
  • kennen die verschiedenen Rollen sowohl der oberen und mittleren Führungskräfte als auch der Mitarbeitenden
  • setzen selbstständig erste Innovationsbausteine um.
Anmelden zum Informationsabend