Halbzeit

Aus dem CAS Innovation Management der HWZ berichten Sabrina Hummel und Gregor Jann.

Halbzeit im Kurs: wir vertiefen analytisch was wir in ganzheitlicher Form am Tag zuvor nachhaltig ausprobierten. Das Design Thinking Prozess Modell bildet die Klammer über den Tag. Wir sehen hier, dass der Design Thinking Prozess in zwei Phasen unterteilt ist.

Ich komme nicht um ein Zitat von Albert Einstein herum: „Wenn ich eine Stunde Zeit hätte um die Welt zu retten, würde ich 55 Minuten damit verbringen das Problem zu definieren und fünf Minuten um das Problem zu lösen.“

Die Problembetrachtung sollte nicht unterschätzt oder übersprungen werden, da sonst mit grosser Sicherheit in Phase 2 wichtige Informationen fehlen, die die Lösung noch viel besser machen würden. Wenn also das Problem von allen Seiten beleuchtet und der Standpunkt festgelegt wurde, geht es weiter mit Phase 2.

Jetzt wird mit Kreativtechniken gearbeitet wie Brainwriting, Prototyping und einige mehr um eine Lösung für die Challenge zu erarbeiten. Der Prototyp wird dann getestet und die dadurch gewonnenen Kenntnisse wiederum in die nächste oder eine neue Version des Prototyps eingearbeitet.

Ein weiteres simples und doch wirksames Model ist das Analysis-Synthesis Bridge Modell, welches man mit dem Prozess-Model verknüpfen kann. In Phase 1 leiten wir aus mehreren Beobachtungen Prinzipien ab und verstehen das Thema. Am Ende von Phase 1 befinden wir uns noch immer im abstrakten Bereich und machen uns daran eine Brücke zu schlagen von den Prinzipien zur Lösung („so oder so müsste es sein.“) In Phase 2 testen wir die Lösung und werden dadurch immer konkreter. Vermeidung von „Trial & Error“ auf der einen Seite, Vermeidung des Elfenbeinturms auf der anderen.

Wir beschäftigen uns intensiv mit den sieben Mindet-Karten, die uns auf dem Weg des Design Thinking Prozesses begleiten. Von achtsam sich im Prozess bewegen, zeigen anstelle von erzählen und des Kunden Stiefel tragen, über bauen um zu lernen und vom Chaos zur Vision mit der maximalen Diversity zu Probieren geht über studieren, aka Design Doing!

Kurz vor dem Halbzeit-Pausentee noch eine kurze Sequenz Demokratie: die Mehrheit der Klasse entscheidet sich für Starticket als Übungsrasen als Rahmen für den Practice Day vom 21.September. Wir freuen uns auf eine gleich spannende zweite Halbzeit nach der Sommerpause!

Photo by Fauzan Saari on Unsplash

Schreiben Sie einen Kommentar

Required fields are marked *.